Studienbewerbung
Wege ins Studium

Fachgebundene Hochschulreife

Nach dem Abschluss der Berufsoberschule erhält man die fachgebundene Hochschulreife für Universitäten und gleichgestellte Hochschulen: Fachgebunden bedeutet, dass die Fachrichtung der besuchten Berufsoberschule vorgibt, welche Studiengänge Sie studieren können. Welche Fachrichtungen und Studienfächer gemäß einer bundesweiten Vereinbarung zueinander passen, erfahren Sie in der Übersicht.

Die Fachrichtung Technik passt zu folgenden Studienfächern: Ingenieurwissenschaften, Technik, Architektur, Innenarchitektur, Chemie, Lebensmittelchemie, Geowissenschaften (ohne Geographie), Informatik, Wirtschaftsinformatik, Lebensmitteltechnologie, Mathematik, Wirtschaftsmathematik, Physik, Statistik, Wirtschaftsingenieurwesen.

Lehramt an beruflichen Schulen: technologische berufliche Fachrichtungen

Die Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung passt zu folgenden Studienfächern: Wirtschaftswissenschaften, Sozialwissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen, -informatik, -mathematik, Statistik, Verwaltung, Rechtspflege, Öffentliche Verwaltung, Wirtschaftsrecht, Medienrecht.

Lehramt an beruflichen Schulen: wirtschafts- und sozialwissenschaftliche berufliche Fachrichtungen.

Die Fachrichtung Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie passt zu folgenden Studienfächern: Agrarwissenschaften, Forstwissenschaften, Gartenbau, Landespflege, Umweltschutz, Biochemie, Biologie, Biotechnologie, Chemie, Lebensmittelchemie, Lebensmitteltechnologie, Umweltschutztechnik.

Lehramt an beruflichen Schulen: landwirtschaftliche berufliche Fachrichtungen.

Die Fachrichtung Ernährung und Hauswirtschaft passt zu folgenden Studienfächern: Biochemie, Biologie, Brauwesen, Getränketechnologie, Chemie, Lebensmittelchemie, Lebensmitteltechnologie, Ökotrophologie.

Lehramt an beruflichen Schulen: ernährungs- und hauswirtschaftswissenschaftliche berufliche Fachrichtungen; Lehramt für allgemein bildende Schulen oder einzelner Schularten der SEK I: Ernährungs- und Hauswirtschaftswissenschaft jeweils als Fach.

Die Fachrichtung Gesundheit und Soziales passt zu folgenden Studienfächern: Pädagogik (einschließlich Schul-, Sonder- und Sozialpädagogik), Psychologie, Biologie, Biochemie, Pflegewissenschaften, Gesundheitswissenschaften, Sozialwissenschaften.

Lehramt an beruflichen Schulen: Sozialpädagogik, Pflege, Gesundheit als berufliche Fachrichtungen; Lehramt für Sonderpädagogik; Lehramt für allgemein bildende Schulen der Primarstufe und aller oder einzelner Schularten der SEK I.

Die Fachrichtung Hauswirtschaft und Sozialpflege passt zu folgenden Studienfächern: Biochemie, Biologie, Chemie, Lebensmittelchemie, Lebensmitteltechnologie, Ökotrophologie, Pädagogik (einschließlich Schul-, Sonder- und Sozialpädagogik), Pflegewissenschaften, Gesundheitswissenschaften, Sozialwissenschaften.

Lehramt an beruflichen Schulen: Ernährungs- und Hauswirtschaftswissenschaft, Sozialpädagogik als berufliche Fachrichtungen. 

Die Fachrichtung Gestaltung passt zu folgenden Studienfächern: Gestaltung/Design, Architektur, Innenarchitektur, Bildende Kunst, Theaterwissenschaften, Medien(-wissenschaften).

Lehramt an beruflichen Schulen: gestalterische Fächer als berufliche Fachrichtungen.

Quelle: Rahmenvereinbarung über die Berufsoberschule (Beschluss der KMK vom 25.11.1976 in der Fassung vom 3.12.2010)

 

Außerdem stehen Ihnen alle Fachhochschulstudiengänge an allen Fachhochschulen offen. Bei Nachweis der erforderlichen Vorkenntnisse durch eine Prüfung der Hochschule ist es auch möglich, das Studium in einer anderen Fachrichtung aufzunehmen. 

Achtung, Mehrwert: Wer die Berufsoberschule mit einer Ergänzungsprüfung in einer zweiten Fremdsprache abgeschlossen hat, erhält die allgemeine Hochschulreife und damit Zugang zu allen Studiengängen aller Hochschularten. Zertifizierte Sprachprüfungen können als Nachweis anerkannt werden.  

Schließen

Persönliches Beratungsgespräch für Antworten

Wenn noch Fragen offen sind, weitere Informationen benötigt werden oder eine Entscheidung abgesichert werden soll, dann beraten unser erfahrenen Studienberater vor Ort in allen Fragen des Studiums.

Berater/in finden