Studium und Leben
Studienfinanzierung mit BAföG

Was ist BAföG?

BAföG ist die Abkürzung des Bundesausbildungsförderungsgesetzes und steht für finanzielle Unterstützung für Schülerinnen und Schüler und Studierende. Sie werden während ihres Studiums vom Staat unterstützt, wenn sie nachweislich nicht anders für ihren Lebensunterhalt aufkommen können. 

BAföG wird zur Hälfte als staatlicher Zuschuss und zur Hälfte als zinsfreies Darlehen gewährt - Studierende müssen den Darlehens-Anteil später in Raten zurückzahlen. Die Rückzahlung beginnt aber erst fünf Jahre nach dem Ende der BAföG-Förderhöchstdauer, nicht direkt nach dem Ende des Studiums. Außerdem ist die Rückzahlung einkommensabhängig, sodass Geringverdiener von der Rückzahlung freigestellt werden können. Genauso kann das Darlehen ganz oder teilweise vorzeitig abgelöst werden. 

Wie hoch das BAföG ist, hängt individuell vom Einkommen und Vermögen der Studierenden sowie dem ihrer Eltern und gegebenenfalls Ehepartnern ab. Beantragen müssen Sie die Förderung spätestens in dem Monat, in dem Sie Ihr Studium beginnen, denn rückwirkend wird BAföG nicht gezahlt.

Lassen Sie sich bei den Studentenwerken beraten und stellen Sie rechtzeitig einen BAföG-Antrag!

 

Schließen

Persönliches Beratungsgespräch für Antworten

Wenn noch Fragen offen sind, weitere Informationen benötigt werden oder eine Entscheidung abgesichert werden soll, dann beraten unser erfahrenen Studienberater vor Ort in allen Fragen des Studiums.

Berater/in finden